Wandern auf den Kanaren

Ein Wanderurlaub auf den Kanaren lohnt sich auf jeden Fall immer. Egal was für eine Wanderleidenschaft man hat, es wird hier erfüllt. Dadurch, dass ja das ganze Jahr über fantastische Temperaturen in den Kanaren herrschen, ist man auch nicht nur auf die Sommermonate begrenzt. Aber ganz besonders ausserhalb der Sommermonate kann man auf den Kanaren besonders gut wandern, da dann das Wetter sehr milde ist. Auf den Kanaren findet man Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Lanzarote aber auch Mallorca, die allesamt fantastische Wanderparadiese sind. Und alle diese Inseln sind unterschiedlich. Von wüstenähnlichen Landschaften über Zauberwälder und Küstenlandschaften bietet sich dem Wanderlustigen hier alles. Nicht nur sehenswerte Ortschaften und Traumstrände kann man auf den Kanaren finden, sondern auch viele Gebirge und erloschene Lavaschluchten.

Ganz besonders schön sind zum Beispiel die Wandertouren auf Teneriffa. Man hat dort die Auswahl zwischen einer  Gipfeltour auf den Teide, der auch zu bestimmten Jahreszeiten mit Schnee überdeckt ist, und wildzerklüfteten Barrancos oder einsamen Bergpfaden. Aber auch Wanderungen in anderen Gebirgen Teneriffas sind möglich, die einem atemberaubende Ausblicke bieten. Natur- und Wanderliebhaber werden auf Teneriffa voll auf ihre Kosten kommen. Bergwandern auf Teneriffa ist sehr beliebt, und man kann zum Beispiel in kleinen Berghütten oder Wanderhütten unterkommen – aber es ist auch möglich im Zelt zu campen. Es werden Bergführer und Wandertouren angeboten, die es selbst einem Laien möglich machen solche eine Tour zu unternehmen und zu geniessen.